Der endlose Kreis (Leseprobe)

Der endlose Kreis ist eine Sammlung von siebzehn Kurzgeschichten, die ich über die letzten Jahre für diverse Ausschreibungen produziert und 2018 publiziert habe. Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, ob ihm das Buch gefällt, der kann jetzt hier die ersten drei Geschichten Probelesen.

Kurzgeschichte: Morgentanz

Diese kleine Kurzgeschichte liegt schon seit Jahren bei mir herum und wartet darauf nochmal verwendet zu werden. Leider passt sie nicht wirklich in mein sonstiges Schreiben. Deswegen stelle ich sie einfach hier ein, vielleicht findet sie ja den einen oder anderen Leser.

Meisterhafte Kurzgeschichten

Gibt es Kurzgeschichten, die so gut strukturiert sind und so viele wichtige Kriterien dieses Genres abdecken, dass man sie studieren und analysieren kann? Natürlich gibt es die. Ich würde gerne am Beispiel von Ernest Hemingways Kurzgeschichte Hills like white Elephants demonstrieren, wie es aussieht, wenn ein Meister sich der Kurgeschichte annimmt.

Vier Schritte

Man sieht einer Geschichte immer an, ob der Autor in der richtigen Reihenfolge gearbeitet hat. Es sind nur vier Schritte, aber wenn man versucht sie rückwärts oder seitwärts zu gehen, verstolpert man sich im eigenen Plot.

Konventionen brechen

Immer wieder weise ich Autoren darauf hin, dass ihrer Kurzgeschichte etwas fehlt. Dabei stelle ich diese Forderungen auch noch so dar, als wären sie in Stein gemeißelte, eherne Gebote der Literatur. Ich sollte mich schämen, denn das stimmt natürlich nicht.